Analysebereiche

Umweltanalytik - Schwerpunkt des Labor Uphoff

AUSWAHL UNSERER UNTERSUCHUNGEN

Die Untersuchungen finden nach den relevanten Verordnungen und nach den Methoden des Verbandes Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) statt. Aber auch private Haushalte können unsere Leistungen in Anspruch nehmen.

Abwasser gemäß AbwV

Abwasser, Fließgewässer, Grundwasserleiter und Oberfläche

Neben den häuslichen (kommunalen) Abwässern, stellt Wasser in vielen industriellen Prozessen das wichtigste Medium dar. Je nach Prozess fällt eine erhebliche Menge Abwasser an. Diese wird vor der Rückführung in den natürlichen Wasserkreislauf in Kläranlagen oder eigens dafür gebauten Abwasserbehandlungsanlagen zur Wiederherstellung der Wasserqualität gereinigt. Sind Haushalte nicht an das Abwassernetz angeschlossen, ist häufig eine Kleinkläranlage die Alternative. Gerne unterstützen wir Sie bei der Probenahme durch unsere zertifizierte Probenahme und analysieren für Sie Ihr Abwasser im Rahmen der Eigenkontrolle.

Unsere Analyseparameter:

  • Anionen: Cl, Cyanid, F, Nitrat- und Nitritstickstoff, P, Sulfat und Sulfit, Thiocyanat
  • Kationen: Schwermetalle, Mikro- und Makronährstoffe
  • Abfiltrierbare Stoffe
  • AOX, CSB, TNb
  • Phenolindex
  • Färbung, pH-Wert, Trübung, el. Leitfähigkeit, Temperatur, Redox-Spannung, Geruch, Säure-Basen-Kapazität
  • UV-Absorption bei 254 und 436 nm
  • Gelöster Sauerstoff
  • TOC und DOC
  • Biologische Testverfahren: BSB5

Die vollständige Liste von Parametern mit den zugehörigen DIN Normen sowie die Probenahmeprotokolle finden Sie unter Downloads.

Bioabfall gemäß BioAbfV

Bioabfälle sind sowohl behandelte, als auch unbehandelte Abfälle (organischen und tierischen Ursprungs) und Gemische, die zur Verwertung als Düngemittel auf landwirtschaftlichen oder gärtnerisch genutzten Böden aufgebracht werden. Bezüglich der Bioabfallverordnung untersuchen wir die Qualität Ihrer Kompostprobe bzw. Ihres Gärgutes. Proben, die der RAL-Gütesicherung unterliegen, dürfen nur von geschultem Probenahmepersonal entnommen werden.

Unsere Analyseparameter:

  • Trockenrückstand
  • Glühverlust der Trockenmasse
  • pH-Wert
  • Salzgehalt
  • Schwermetalle: Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Zink, Quecksilber
  • Anteil an Steinen und Fremdstoffen
  • BioAbfV Gruppe II: Keimfähige Samen (austriebsfähige Pflanzenteile)
  • BioAbfV Gruppe III: Salmonellen

Die vollständige Liste von Parametern mit den zugehörigen DIN Normen finden Sie unter Downloads.

Boden nach Düngeverordnung

Boden ist das wertvollste Gut des Landwirts – ohne Boden lassen sich keine Nahrung und Futtermittel erzeugen oder Weidetiere halten. Regelmäßige Bodenanalysen sind wichtig und im Rahmen unterschiedlicher Gesetze wie zum Beispiel Düngemittelverordnung und Bodenschutzgesetz festgeschrieben.

Unter anderem bieten wir folgende Parameter an:

  • Stickstoffbestimmung wie NMin (verfügbarer mineralisierten Stickstoff)
  • Bodenuntersuchung nach Klärschlamm-Abfallverordnung (AbfKlärV)
  • Gehalt an Makro- und Mikronährstoffen
  • Bestimmung des Kalkbedarfs
  • Humusgehalt

Den Erhebungsbogen für die Bodenuntersuchung finden Sie unter Downloads.

Düngemittel gemäß DümV

Die Düngemittelverordnung regelt die Anwendung von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln. Ziel ist es, durch einen schonenden Einsatz von Düngemitteln die Umwelt und das Ökosystem langfristig zu schützen, die Fruchtbarkeit des Bodens nachhaltig zu verbessern und die Versorgung der Nutzpflanzen sicherzustellen. Wir untersuchen Ihr Düngemittel nach den Leitlinien der Düngemittelverordnung (DümV) auf den Gehalt nach Nähr- und Schadstoffen und beurteilen diese im Hinblick auf den optimalen Einsatz.

Unsere Analyseparameter:

  • Trockenrückstand
  • Glühverlust der Trockenmasse
  • Ammonium Stickstoff
  • Gesamt-Stickstoff
  • Königswasseraufschluss: Bestimmung von Arsen, Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber, Zink, Thallium, Schwefel, Natrium,
  • Mangan, Bor und Cobalt)
  • Basisch wirksame Stoffe als CaO
  • Magnesiumoxid als MgO
  • Gesamtphosphat als P2O5
  • Gesamtkaliumoxid als K2O
  • C/N Verhältnis
  • Perflourierte Tenside (PFT)
  • DümV-Untersuchung nach der CAT-Methode (Pflicht ab 2020)
Klärschlamm gemäß AbfKlärV

Wir analysieren für Sie als akkreditiertes Labor nach der Klärschlammverordnung, ob eine Belastung durch Schwermetalle sowie eine Überdüngung durch Nährstoffe vorliegt. Wer demnach eine Abwasserbehandlungsanlage betreibt und Klärschlamm zum Aufbringen auf landwirtschaftlichen oder gärtnerisch genutzten Böden abgibt oder abgeben will, muss diesen nach AbfKlärV analysieren. Das Aufbringen von Klärschlamm ist nur auf geeigneten Ackerflächen zulässig und nur dann, wenn die Gehalte an Schadstoffen nicht überschritten werden.

Unsere Analyseparameter:

  • Trockenrückstand
  • Glühverlust der Trockenmasse
  • pH-Wert
  • Ammonium Stickstoff
  • Gesamt-Stickstoff
  • Königswasseraufschluss: Bestimmung von Phosphor, Kalium als K2O, Magnesium als MgO, Calcium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber und Zink
  • Basisch wirksame Stoffe
  • Adsorbierbare, organisch gebundene Halogene (AOX)
  • Perfluorierte Tenside (PFT)
  • Polychlorierte Biphenyle (PCB)
  • Polychlorierte Dibenzodioxine/Dibenzofurane (PCDD/F)

Die vollständige Liste von Parametern mit den zugehörigen DIN Normen, nach denen diese getestet werden sowie das Probenahmeprotokoll finden Sie unter Downloads.

Kompost gemäß BGK-RAL-Gütesicherung

Kompost- & Gärrest-Analytik gemäß BGK-RAL-Gütesicherung

Kompost, der wertvolle Nähr- und Huminstoffe enthält, wird vorwiegend in der Landwirtschaft als organischer Dünger und zur Bodenverbesserung eingesetzt. Als kompetentes Prüflabor im Rahmen der gültigen Richtlinien der Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK), bieten wir im Bereich Kompost und Substratuntersuchung schnelle und fachgerechte Analytik an. Probennahmen, die der RAL-Gütesicherung unterliegen, dürfen nur von Probenehmern durchgeführt werden, die von der BGK anerkannt wurden. Hier sind wir der richtige Partner für Sie!

Unsere Analyseparameter:

  • §4 Abs.5, BioAbfV: Pb, Cd, Cr, Cu, Ni, Hg, Zn, pH-Wert, Salzgehalt, TS und oTS., Rohdichte, Steine und Fremdstoffe
  • §3 Abs.4, Satz 3 BioAbfV: Salmonellen, Gehalt an keimfähigen Samen und austriebsfähigen Pflanzenteilen
  • Phytohygiene: Keimfähige Samen und austriebsfähige Pflanzenteile
  • Schwermetalle: Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber, Zink
  • Gesamtnährstoffe: Wassergehalt, Phosphor gesamt, Stickstoff gesamt, Kalium gesamt, Magnesium gesamt, CaO
  • Pflanzenverfügbare Nährstoffe: Rohdichte, Ammonium-N, Nitrat, P2O5 (CAL), K2O(CAL), Mg(CaCl2), Stickstoff gesamt

Die vollständige Liste von Parametern mit den zugehörigen DIN Normen nach denen diese getestet werden finden Sie unter Downloads.

Weitere Bereiche

Weitere Analytikmöglichkeiten

Zusätzlich bieten wir auch Analytik und Beratung in folgenden Bereichen an:

  • Mikrobiologische Untersuchungen für den privaten Gebrauch
  • Schimmelpilzanalytik - Analyse der Sporenbelastung der Raumluft und befallenen Materialien

Weitere, nicht gelistete Analytik kann über unsere Beratung auch vermittelt werden.

Kontaktieren Sie uns einfach!